Olivenöl aus Portugal

Wie erkennt man gutes Olivenöl? Achten Sie auf die Bezeichnung natives Olivenöl Extra (portugiesisches Olivenöl: Extra Virgem ), auf eine Herkunftsangabe und einen angemessenen Preis; denn:... mehr erfahren »
Fenster schließen
Olivenöl aus Portugal

Wie erkennt man gutes Olivenöl?

Achten Sie auf die Bezeichnung natives Olivenöl Extra (portugiesisches Olivenöl: Extra Virgem), auf eine Herkunftsangabe und einen angemessenen Preis; denn: gutes Öl lässt sich nicht billig herstellen.

Ganz wichtig ist aber auch der Geschmack. Und so ist es beim Olivenöl wie beim guten Wein: Es ist Geschmackssache. Es kommt auf Ihre Vorlieben an. Ein gutes Öl hat eine ausgewogene Mischung von fruchtig, bitter* und scharf. Gerade beim Geschmack gibt es enorme Unterschiede.

* Die ausgewogene Bitternote ist ein offizielles Qualitätsmerkmal von Olivenöl; sie kommt dabei in der Regel vom Anteil der grünen, unreifen Oliven.

 

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Esporão Extra Virgem

Herdade do Esporão

Esporão Extra Virgem
Olivenöl aus Portugal, aus sehr altem Baumbestand, Saure: 0,5° max.
9,90 € *
Inhalt 0,75 l (13,20 € * / l)
Esporão Extra Virgem DOP Moura

Herdade do Esporão

Esporão Extra Virgem DOP Moura
Olivenöl aus Portugal DOP Moura, aus sehr altem Baumbestand, Saure: 0,4° max.
11,90 € *
Inhalt 0,75 l (15,87 € * / l)
Filoco Extra Virgem

Quinta do Filoco

Filoco Extra Virgem
nur sehr kleine Mengen, herausragende Qualität, neue Abfüllung
14,90 € * 17,90 € *
Inhalt 0,75 l (19,87 € * / l)
Esporão Galega Extra Virgem

Herdade do Esporão

Esporão Galega Extra Virgem
Olivenöl aus Portugal, aus sehr altem Baumbestand
9,50 € *
Inhalt 0,5 l (19,00 € * / l)
Esporão Cordovil Extra Virgem

Herdade do Esporão

Esporão Cordovil Extra Virgem
Olivenöl aus Portugal, aus sehr altem Baumbestand
ab 9,50 € *
Inhalt 0,5 l (19,00 € * / l)

Wie erkennt man gutes Olivenöl?

Achten Sie auf die Bezeichnung natives Olivenöl Extra (portugiesisches Olivenöl: Extra Virgem), auf eine Herkunftsangabe und einen angemessenen Preis; denn: gutes Öl lässt sich nicht billig herstellen.

Ganz wichtig ist aber auch der Geschmack. Und so ist es beim Olivenöl wie beim guten Wein: Es ist Geschmackssache. Es kommt auf Ihre Vorlieben an. Ein gutes Öl hat eine ausgewogene Mischung von fruchtig, bitter* und scharf. Gerade beim Geschmack gibt es enorme Unterschiede.

* Die ausgewogene Bitternote ist ein offizielles Qualitätsmerkmal von Olivenöl; sie kommt dabei in der Regel vom Anteil der grünen, unreifen Oliven.

 

Zuletzt angesehen